Verbleibendes CO2 Budget zum Einhalten des 1,5 Grad-Ziels

So schnell tickt die Kohlenstoff-Uhr

Die MCC Carbon Clock zeigt, wie viel CO2 in die Atmosphäre abgegeben werden kann, um die globale Erwärmung auf maximal 2,0 bzw 1,5°C zu begrenzen. Eindrucksvoll und beklemmend wie wenig Zeit noch bleibt für das Umsteuern!

Was die wissenschaftliche Basis der Carbon Clock angeht, so wird hier ausschließlich auf Daten des Intergovernmental Panel on Climate Change (IPCC) zurückgegriffen, die den verifizierten Stand der Forschung darstellen. Der IPCC hat seine Schätzung des verbleibenden Kohlenstoffbudgets zuletzt im Herbst 2018 mit der Vorlage des Sonderberichts „Globale Erwärmung von 1,5°C“ aktualisiert. Die nächste Aktualisierung der Kohlenstoffuhr wird voraussichtlich im Lichte des Sechsten Sachstandsberichts des IPCC erfolgen, dessen Synthesebericht im Jahr 2022 veröffentlicht wird.

Vgl. https://www.mcc-berlin.net/en/research/co2-budget.html

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld