100% Erneuerbare Energien – So geht’s!

Landrat a.D. Bertram Fleck beschreibt die erfolgreiche Energiewende in seiner Heimatregion Rhein-Hunsrück: Mehr Energie, mehr Geld, mehr lokale Beschäftigung, mehr regionale Wertschöpfung, weniger CO2

Dezentrale Energieerzeugung als DIE Chance insbesondere für den ländlichen Raum

Ort: Jakobssalon, Jakobsgasse 4, Neckargemünd,

Zeit: Sonntag, 14.April, 11:00 Uhr

Wir haben quasi den deutschen Meister zu Gast! Kein deutscher Landkreis im Binnenland ist weiter bei der Energiewende als der Rhein-Hunsrück-Kreis in Rheinland-Pfalz: Über 300% Abdeckung der Stromerzeugung mit Erneuerbaren Energien. Worum Deutschland für die nächsten Jahrzehnte ringt und plant und derzeit nicht voran kommt: Im Rhein-Hunsrück-Kreis kann man es sich anschauen.

Bertram Fleck stellt uns das Projekt von seinen Anfängen bis zur Situation heute vor: Inzwischen wird dank der Erfolge nicht nur die Umwelt geschont, der Landkreis sichert dadurch auch Arbeitsplätze. Mittel im Umfang von vielen Millionen Euro pro Jahr verbleiben in der Region und sichern Betrieben und Kommunen ein Auskommen und helfen, Projekte für Vereine, im Tourismus, für Jugend und Infrastruktur zu finanzieren.

Sicher: Nicht alle Landkreise in Deutschland haben so günstige Windverhältnisse, viele sind dichter besiedelt und haben mehr energieintensive Industrien. Das Beispiel aus dem Hunsrück zeigt dennoch, wie weit man kommt, wenn man früh und konsequent anfängt und dabei alle mitnimmt, wenn alle an einem Strang ziehen und die Chancen nutzen, die sich aus der Energiewende ergeben. Energiewende ist nicht nur Klimaschutz: Energiewende fördert auch den Wirtschaftsstandort, die Gemeinschaft und das Zusammenleben.

Die Veranstaltung findet im Rahmen der Neckargemünder Gespräche statt, zu der wir regelmäßig alle Interessierten in Neckargemünd und darüber hinaus einladen. Ein kleines Frühstückbuffet mit Kaffee und Brötchen ist ebenfalls vorgesehen (und freut sich über jeden Beitrag.)

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld