Radschnellweg Heidelberg-Mannheim: „Aber schnell!“

Hunderte Teilnehmer/innen beim Fahrradcorso am Sonntag 8.7. – GreenTeam dabei

Ein große Fahrrademo hat am Sonntag, 8. Juli den Forderungen nach einer Fahrradschnellverbindung zwischen Heidelberg und Mannheim Nachdruck verliehen. Bei wunderbarem Wetter und begleitet von hilfreichen Polizeimotorrädern, die dem Demonstrationszug die Strecke freihielten, strampelten Alt und Jung vom Thermalbad über Dossenheim und Ladenburg zum Wasserturm in Mannheim. Vom Alltagsrad mit Kindersitz über alle Arten von Klapp-, Falt-, Renn- und Lastenrädern bis zu vollverkleideten Liegerädern war alles dabei, was zwei (manchmal drei) Räder hat.

Organisator Michael Fröhlich vom ADFC erklärte, eine Radverbindung sei zwar nun endlich geplant, werde aber womöglich erst 2025 umgesetzt. Viel zu spät! Während sich viele Städte weltweit längst auf den Weg gemacht haben, vernünftige Infrastruktur auch für den Radverkehr vorzusehen, soll das bei uns nicht gehen?

Für die teilnehmenden Radfahrer/innen war es eine ganz neue Erfahrung, ohne Hindernisse und ohne vom Kraftverkehr bedrängt zu werden, die Strecke nach Mannheim zurückzulegen. „Vorrang für den Radverkehr – dort wo Räder in der Überzahl sind!“ forderte Grünen Stadtrat Christoph Rotfuß (Heidelberg).

Das GreenTeam war ebenfalls mit von der Partie. Bei Interesse an Ausflügen mit dem GreenTeam – zu Veranstaltungen wie diesen oder auch einfach als gemeinsame Radtouren – bitte eine Email an „ralf.fruehwirt [at] ralf-fruehwirt.de“ schicken.

 

 

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld