Thomas Schmitz-Günther verabschiedet

Mit einer Kanutour begehen Neckargemünder Grüne des Abschied des ihres langjährigen Gemeinderats

 

Kanufahrt_cSeit 25 Jahren saß Thomas Schmitz-Günther für die Grünen im Neckargemünder Gemeinderat. Mit der neuen Amtsperiode ist diese Zeit nun zuende – der Ortsverband bedankte sich bei „TSG“ für die lange und konstruktive Arbeit mit einer gemeinsamen Kanutour auf dem Neckar. Zu einem Imbiss am Neckarufer auf halber Strecke waren Mitglieder und frühere Weggefährten gekommen und hatten es sich nicht nehmen lassen, mit Schmitz-Günther anzustoßen und ihn mit einem augenzwinkernden Abschiedslied zu feiern.

Viele Erfolge, über die man sich heute in der Stadt quer durch alle Parteien freut, waren schon vor vielen Jahren seine Anliegen. So die Einrichtung eines Stadtbussystems, die fußgängerfreundliche Umgestaltung der Altstadt und die verstärkte Nutzung umweltfreundlicher Baumaterialen. Das viel beschworene beharrliche Bohren dicker Bretter war durchgängig TSGs Arbeitsstil. Als langjähriger Fraktionsvorsitzender und stellvertretenden Bürgermeister war es ihm dabei stets ein Anliegen, dass bei aller Unterschiedlichkeit der Sichtweisen der Dialog über die Fraktionen hinaus gepflegt werden müsse und sich Kommunalpolitik an der Sache und vielleicht weniger an Parteigrenzen entlang ausrichten solle.

 

Verabschiedung TSG durch den BMGanz in seinem Element war TSG nicht nur bei im engeren Sinne Grünen Themen – bei der Karnevalgesellschaft oder beim Fanclub Hoffenheim konnte man ihn unpolitisch, aber mit Leidenschaft und viel Spaß an der Sache erleben. Während mit der neuen Amtsperiode seine Zeit als Gemeinderat endet, war es TSG doch wichtig, wie er in einer kurzen Dankesrede betonte, dass er sich nun natürlich nicht komplett zurückziehen werde. Er werde weiter in Ausschüssen des Gemeinderats mitwirken, die hiesigen Grünen blieben weiter seine politische Heimat ebenso wie Neckargemünd sein Lebensmittelpunkt.

 

Der Grüne Ortsverband bedankt sich bei TSG für die viele, ideenreiche und konstruktive Arbeit. Thomas ist jemand mit einem eigenen Kopf, jemand an dem man sich reiben kann und der verbindlich und wortreich Themen erkennt, aufgreift und mit langem Atem vertritt. Der Neckargemünder Gemeinderat verliert mit ihm ein profiliertes und kompetentes Mitglied. Wir Grünen freuen uns dass er uns weiter erhalten bleibt.

 

Teile diesen Inhalt:

Artikel kommentieren

* Pflichtfeld