Starker Auftritt von Annalena und Robert bei „Lanz“.

Starke Vorstellung von Annalena und Robert am Donnerstag 27.6 bei „Lanz“ im ZDF. Markus Lanz und Wolfram Weimar vom Cicero haben ständig in Inquisitoren-Manier versucht, die beiden zu stellen: „Ja, aber die Arbeitsplätze in der Autoindustrie! Und die Ferienflüge nach Mallorca! Und wenn ich nun mal Fleisch grillen will …“ Robert hat glasklar geantwortet: „Wenn man der Meinung ist, es muss nichts geändert werden und wir können so weitermachen wie bisher, dann hat man es natürlich leicht, alles was wir Grünen vorschlagen als Humbug zu diffamieren. Wenn man aber akzeptiert, dass es so nicht mehr weitergeht, dann folgt, dass Umwälzungen kommen. Aber die Autoindustrie hat halt z.B. inzwischen endlich auch selbst verstanden, dass Weitermachen einfach keine Option mehr ist.“

(mehr …)

Neckargemünder Grüne gewinnen zwei Mandate bei der Gemeinderatswahl hinzu

Einen ganzen Tag hatte es nach der Schließung der Wahllokale am Sonntag Abend gedauert, bis am Montag endlich die Stimmen zur Gemeinderatswahl ausgezählt waren: Und auch dieses Ergebnis reiht sich ein in den Strom an Erfolgsmeldungen dieser Wahl: Wir gewinnen zwei Mandate hinzu und sind nun mit sieben Grünen im Stadtrat vertreten. Um ein Haar wären wir auch bei dieser Wahl noch zur stärksten Partei geworden (26,44%), letztlich liegen aber die Freien Wähler (ebenfalls sieben Mandate) noch um Haaresbreite vorne (27,38%).

Aufbruchstimmung bei den frisch gewählten Räten: Hermino Katzenstein, Heike Geißler, Stefan Geißler (Kreisrat), Selina-Zoe Weber, Petra Groesser, Nele Welter, Felix Konrad, Ilka Schlüchtermann
(mehr …)

Die neuen Grünen Blätter sind da!

Unser Programm und unsere Kandidatinnen und Kandidaten zur Kommunalwahl

So stark und bunt und grün wie nie: 32 Seiten Programm, wie und mit welchen Leuten wir Neckargemünd voranbringen wollen.

Wir werden die Grünen Blätter in den nächsten Wochen bis zur Wahl in jeden Haushalt in Neckargemünd bringen – für besonders ungeduldige Leser sind sie aber >>hier<< bereits verfügbar.

Viel Spaß beim Lesen.

Die Energiewende – auch eine finanzielle Erfolgsgeschichte

Bertram Fleck stellte den Rhein-Hunsrück-Kreis vor: Florierend und energieautark

Die meisten Vorträge zu Klimaschutz und Energiewende betonen, was nun „unbedingt zu tun wäre“ oder was man nun „mit Nachdruck“ umzusetzen plant. Nicht so, wenn Bertram Fleck, Landrat a.D. des Rhein-Hunsrück Kreises über seine Heimatregion spricht. Dort hat man seine Hausaufgaben schon vor Jahren gemacht und ist rechnerisch inzwischen CO2-neutral und erzeugt das Dreifache des benötigten Stromes aus erneuerbaren Quellen.

(mehr …)