Klimaschutz? Prima, aber nicht hier!

Stadt Neckargemünd plant Solaranlagen in der Altstadt zu verbieten

Die Stadt Neckargemünd ist gerade dabei, sich eine Altstadtsatzung zu geben, die die Neuerrichtung von Photovoltaikanlagen in der Altstadt prinzipiell verbietet. Sie haben richtig gelesen: Es wird nicht etwa ein neues, ambitioniertes Förderprogramm aufgelegt, oder auch nur festegelegt, welche Anlagen man haben will und welche nicht. Stattdessen: Strom aus Solarenergie, prima aber nicht bei uns!

Solare Stromerzeugung soll aus der Neckargemünder Altstadt verbannt werden?

Solare Stromerzeugung soll aus der Neckargemünder Altstadt verbannt werden?

Die Altstadtsatzung  legt dies fest und so wurde es gegen die Stimmen der Grünen Fraktion am 19.07.2016  zunächst gebilligt. Seit 19.09.2016 konnte die Bevölkerung Einwände und Widersprüche einreichen. Diese werden derzeit geprüft und wenn sich an den zuletzt zu beobachtenden Mehrheiten im Rat nichts ändert, dann wird dies wohl auch so beschlossen werden. (mehr …)

Anschläge in Deutschland

head-927180_960_720Ihnen / Euch geht es vielleicht so wie vielen und auch uns: Die Anschläge der letzten Tage sind einschneidende Ereignisse und werfen viele Fragen auf, die uns durch den Kopf gehen. Wir wollen daher für den kommenden Donnerstag 4. August abends 19:30 im neuem Grünen Büro, im Pflughof Neckargemünd, neben dem Cafe Montescudaio zu einem Gesprächsabend einladen.

(mehr …)

Anschläge in Deutschland: Unsere Gedanken sind bei den Opfern

ScreenHunter_01 Jul. 26 11.39Innerhalb weniger Tage ist Deutschland mehrfach von Gewalt getroffen worden. Wir sind in Gedanken bei den Angehörigen und Opfern der Anschläge in Würzburg, Reutlingen, München und Ansbach. Wir sind traurig und wütend. Wir teilen zunächst die Ratlosigkeit vieler Menschen im Land, was angesichts dieser sinnlosen Verbrechen nun zu tun ist.  Wir Grünen fühlen uns aber auch mitverantwortlich dafür, was getan werden kann, damit unser Staat weitere ähnliche Taten verhindern und die Bevölkerung schützen kann. Ebenso wollen wir daran mitwirken, dass die Vorfälle nicht zum Anlass für generelle Ausgrenzung, Angst und Hass werden.

 

 

Grünes Kandidatengrillen: Die Bürgermeisterkandidaten stellen sich vor

ScreenHunter_10 May. 28 23.09Am Mittwoch, 1. Juni wollen wir um 20:00 Uhr im Goldenen Anker den Kandidaten zur Bürgermeisterwahl 2016 in Neckargemünd die Gelegenheit geben, sich vorzustellen und uns Rede und Antwort zu stehen.

Amtsinhaber Horst Althoff, der Freie Wähler Stadtrat Frank Volk und der städtische Angestellte Dr. Franz Georg Scheffczyk bewerben sich für die kommende Amtsperiode bei den Wahlen am 12. Juni um das Amt des Bürgermeisters. Welches Programm wollen sie verfolgen? Wie stehen sie zu Punkten, die uns Grünen besonders wichtig sind.

Alle interessierten Personen sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen und sich selbst einen Eindruck von den Kandidaten zu verschaffen.

 

27.3.? Oder doch besser 13.3.! Termindreher in den Grünen Blättern

Normalerweise ist ein Vertipper irgendwo ein fehlender Buchstabe oder zwei vertauschte, die man kaum bemerkt – und wenn doch, lässt sich  meist ohne Problem erkennen, was gemeint war.

In den letzten Grünen Blätter allerdings hat der Tippfehlerteufel an einer ganz prominenten Stelle zugeschlagen, nämlich da, wo wir die Wählerinnen und Wähler einladen am „27.3.“ (sic!) Grün zu wählen. Nun wählen viele von uns zwar jeden Tag auf’s Neue Grün, aber an dieser Stelle war natürlich die Landtagswahl gemeint und die findet am nun mal am 13.3. statt.

Für die Verwirrung möchten wir uns entschuldigen und hoffen, dass alle dennoch bereits am 13.3. ihren Weg in die Wahllokale finden und ihr Kreuz an der richtigen Stelle machen.

Stefan Geißler